»Gute Konstruktionen brauchen zuverlässige Werkstoffe – vor allem im Bestand. Erst dadurch werden Bauwerke wertvoll. Dafür sorge ich mit tragfähigen, gebrauchstauglichen und dauerhaften Konzepten zur Bauwerkserhaltung. Damit Sie Sicherheit haben – und Ihr Projekt gelingt.«

Philip Loock

Individuelle Bauwerke – individuelle Lösungen

Ob Tiefgaragen, Schiffsschleusen, Trinkwasserbehälter oder Kläranlagen – das Bauen im Bestand gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dies liegt zum einen an den Möglichkeiten finanzieller Entlastung zum anderen aber auch an den vielfältigen neuen Anwendungsmöglichkeiten modernster Werkstoffe und Bauverfahren.

>>> mehr erfahren

Beratung, Gutachten, Fachplanung

Mit dem Büro:Loock biete ich Ihnen als Fachplaner für Instandhaltungsmaßnahmen die Erweiterung Ihrer Kompetenz auf dem Gebiet der Werkstofferhaltung. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der Bauzustandsanalyse und Instandhaltungsplanung, insbesondere für Konstruktionen aus den Verbundwerkstoffen Beton und Stahlbeton.

>>> mehr erfahren

Beton, Jazz & Weitblick

  • M.Sc. (TUM) Baustoffe, Bauchemie und Instandsetzung & Dipl.-Ing. (FH) Bauingenieur
  • Zertifizierter Sachverständiger für Betonschäden und Betoninstandsetzung [Zertifizierung Bau e.V.]
  • Zertifizierter Sachkundiger Planer für Betoninstandsetzung [Zertifizierung Bau e.V.]
  • Beratender Ingenieur [Listen Nr. BI00570] & Bauvorlageberechtigter Ingenieur [Listen Nr. BV00610] in Hamburg
>>> mehr erfahren
trenner beton
DSC_2120 (2)

Stabilität

Individuelle Bauwerke – individuelle Lösungen

Ob Tiefgaragen, Schiffsschleusen, Trinkwasserbehälter oder Kläranlagen – das Bauen im Bestand gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dies liegt zum einen an den Möglichkeiten finanzieller Entlastung zum anderen aber auch an den vielfältigen neuen Anwendungsmöglichkeiten modernster Werkstoffe und Bauverfahren.

Maßnahmen an bestehenden Bauwerken stellen jedoch auch besondere Herausforderungen an die Baubeteiligten: Hier gilt es nicht nur, die wachsende Anzahl an Normungen und Regelwerken bei der Instandhaltung im Blick zu behalten, sondern auch mit ingenieurmäßigem Sachverstand die Besonderheiten der jeweiligen Konstruktion und ihrer Werkstoffe in die Planung einzubeziehen.

Erst die individuelle Bestimmung des Bauzustands mit sämtlichen Schädigungsmechanismen zeigt die Zuverlässigkeit der Konstruktion und sorgt bei der Bewertung für Stabilität und Sicherheit. Denn jedes Bauwerk ist anders – und damit auch nicht gleichermaßen umwelt- und nutzungsbedingt belastet oder belastbar.

 

 

_DTA2924_2

Das Büro

Beratung, Gutachten, Fachplanung

Mit dem Büro:Loock biete ich Ihnen als Fachplaner für Instandhaltungsmaßnahmen die Erweiterung Ihrer Kompetenz auf dem Gebiet der Werkstofferhaltung. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der Bauzustandsanalyse und Instandhaltungsplanung, insbesondere für Konstruktionen aus den Verbundwerkstoffen Beton und Stahlbeton. Häufig liegen diese in Kombination mit anderen Materialien vor: Kunststoffbeschichtungen, Naturstein, Mauerwerk, Stahl und Holz.

Als studierter Bau- und Werkstoffingenieur sowie sachkundiger Planer und Sachverständiger für Betoninstandsetzung betreue ich sämtliche Phasen des Instandhaltungsvorgangs – von der Grundlagenermittlung über die Konzeptionierung und Durchführung der Bauzustandsanalysen bis hin zur Planung, Ausschreibung, Vergabe und Überwachung ihrer Erhaltungsmaßnahme. Dabei arbeite ich nachhaltig, kostenbewusst und mit interdisziplinärem Weitblick.

Meine jahrelangen Erfahrungen in zahlreichen Bauprojekten im In- und Ausland habe ich mit einem Aufbaustudium an der technischen Exzellenz-Universität in München ergänzt – damit ich Sie umfangreich beraten kann und wir Ihre Entscheidungen auf fachlicher Augenhöhe treffen.

Ich arbeite für und gemeinsam mit öffentlichen Auftraggebern, Ingenieurbüros, Architekturbüros, Bauunternehmen, Betonherstellern, Hausverwaltungen, Immobilienverwaltungen, Kirchenbauämtern, Privatpersonen, Rechtsanwälten, Versicherungen oder Energiebetreibern.

Dabei geht es oftmals um Bauwerke wie zum Beispiel Tiefgaragen, Parkdecks, Betonfreiflächen, Industriebauten, Industriefußböden, Wasserbauwerke, Kläranlagen, Trinkwasserbehälter (gemäß Arbeitsblattreihe DVGW W 300), Tunnelbauwerke, Brückenbauwerke, Brandbelastete Konstruktionen, Balkone, erdberührte Bauteile, Weiße und Schwarze Wannen, Natursteinbauwerke oder historische Bauwerke.

DSC_2135 (2)

Philip Loock

Beton, Jazz & Weitblick

Philip Loock, Gründer des Büro:Loock, ist seit über zehn Jahren in der Baubranche tätig und kennt die Kommunikation mit Baubeteiligten aus den verschiedensten Perspektiven.

1999 schloss er in einer Zimmerei in Hoisdorf bei Hamburg seine Lehre als Geselle ab. Später studierte er in Hamburg Bauingenieurwesen. Als Bauleiter eines Hamburger Bauunternehmens sammelte er wichtige Erfahrungen in der Bauorganisation. Anschließend zog er als Fachplaner für Betoninstandsetzung und Projektleiter eines Ingenieurbüros nach Freiburg im Breisgau und betreute dort Großprojekte im In- und Ausland. Seine Faszination für komplexe Zusammenhänge führte ihn schließlich in ein Studentenzimmer nach München: An der Technischen Universität studierte er aufbauend Baustoffe, Bauchemie und Instandsetzung. 2015 gründete er das Büro:Loock. Seit Mai 2015 wird Philip Loock als beratender Ingenieur in der Liste der Hamburgischen Ingenieurkammer – Bau geführt.

Mit seiner Familie lebt er nun im nordöstlichen Teil von Hamburg. Seine zweite große Liebe ist der Jazz. Bei der Improvisation mit seinem Saxophon gefällt ihm, dass man sich immer wieder neu erfinden darf.

Werdegang_loock-08_2016

DSC_2147 (3)

Kontakt

Büro : Loock – Bauwerkstofferhaltung

Philip Loock
Dipl.-Ing. (FH), M.Sc. (TUM)

Haffkruger Weg 33
22143 Hamburg

fon (040) 66 93 44 80
fax (040) 66 93 44 82
mobil (0176) 45 70 7483

mail: loock(æt)buero-loock.de

web: www.büro-loock.de